• Die Sprechzeiten des Ortsbürgermeisters sind ab sofort

Dienstags von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr bzw. nach persönlicher Vereinbarung.

  • Entsprechend der “Satzung über die Straßenreinigung und den Winterdienst in der Stadt Kemberg“, vom 16.12.2014

§6 Umfang der allgemeinen Straßenreinigung Absatz (4), gilt:

„ Der Straßenkehricht ist Abfall und als solcher sofort durch den Reinigungspflichtigen zu entsorgen. Er darf weder Nachbarn, noch Straßensinkkästen, sonstigen Entwässerungsanlagen, offenen Abwässergräben, öffentlich unterhaltenen Anlagen (z.B. Gruben, Gewässer usw.) zugeführt werden.“

  • Für das übermäßig anfallende Laub im öffentlichen Bereich wurde in Absprache mit dem Bauhof der Montag als “Abhole-Tag“ vereinbart. Das Herausstellen von “Laubsäcken“ erfolgt entsprechend der Regelung von 2014.
  • Erneut weise ich darauf hin, dass für die Entsorgung von anfallenden Baum- und Grünschnitt aus dem privaten Bereich im Ortsteil Wartenburg keine öffentlichen Sammelstellen vorhanden bzw. geplant sind. Die “wilde Verkippung“ wie z.B. am “Sauanger“ bzw. “Neue Wiese“ kann strafrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen.

Eckbert Kunze

Ortschaftsbürgermeister

Seit dem 01.08.2015 hat Wartenburg einen weiteren Vertreter im Kemberger Stadtrat.
Ulrich Rehhahn rückt für die Liste der CDU nach.
Somit ist unser Ortsteil nun 3fach vertreten (Eckbert Kunze – Die Linke, Horst Schmidt und Ulrich Rehhahn, beide CDU).

Allen viel Glück und viel Erfolg!!