Lenas Corona-Logbuch

Mai 12, 2020

Lenas Corona-Logbuch

Liebe Wartenburg-Seite-Leser, im August vergangenen Jahres „retteten wir das Dorf“, gemeinsam mit dem „Institut für theatrale Angelegenheiten“. Das 3-tägige Theaterprojekt war ein voller Erfolg. (Erinnert Ihr Euch? Wenn nicht, dann schaut Euch die Artikel dazu auf unserer Website noch einmal an.)

Lena Lappat, die Produktionsleiterin der Theatergruppe, ist eine unserer „Retter/innen“ und auch sie hat ihre Gedanken zu Corona:

Mittwoch, 18.03.2020 – Logbuch Tag 1
Tag 6 ohne Arbeit

Heute war ich in Braunschweig. Trotz der Bitte nicht zu reisen habe ich mir Omas Auto geschnappt und bin losgedüst; Produktionssitzung. Die Sonne scheint. Ich bin immer noch wütend. Und traurig.

 

Freitag, 20.03.2020 – Logbuch Tag 3
Tag 8 ohne Arbeit

Spaziergang zum Hauptbahnhof. „Zufällig“ Franziska dort getroffen. Wir sind zur Alster spaziert. Auf dem Rückweg habe ich „zufällig“ Carolina getroffen. Heute ist doch Freitag, Partytag. Wir haben gleich ein Online-Meeting. Dafür ziehe ich mir ein Ausgeh-Outfit an und schenke wir Wein ein. Es ist nicht das Gleiche. Es nervt. Jetzt schon.

 

Samstag, 21.03.2020 – Logbuch Tag 4
Tag 9 ohne Arbeit

Wie das aushalten? Ohje!

 

Dienstag, 24.03.2020 – Logbuch Tag 7
Tag 12 ohne Arbeit

Nach dem Frühstück waren wir im Wald, Holz machen. Danach langer Spaziergang mit dem Hund. Caro ruft mich an. Ihre Schwester hatte Kontakt. Und wir saßen mit ihr in einem Auto. Mist! Was für ein Mist! Da halten wir uns einmal nicht an diese Regeln und fahren zu unseren Eltern, einfach mal raus aus der Stadt und dann das. Jetzt Selbst-Quarantäne? Ich fahre nach Hamburg, kann mir nicht vorstellen 2 Wochen bei Mama auf dem Sofa zu sitzen, muss in meine Wohnung, wir streiten bloß.

 

Mittwoch, 25.03.2020 – Logbuch Tag 8
Tag 13 ohne Arbeit

Ich habe den ganzen Vormittag gepuzzelt. 500 Teile. Ich hasse puzzeln. Aber was soll´s!
Jetzt wird eh erst mal ein Sekt aufgemacht, ich habe den Job in Basel angeboten bekommen und einfach zugesagt! Wow! Was für ein Gefühl. Ich bin aufgeregt. Heute ist also ein guter Tag.

 

Freitag, 27.03.2020 – Logbuch Tag 10
Tag 15 ohne Arbeit

Nicht aus dem Bett gekommen. Stimmung ist nicht so gut. Online-Meeting mit den anderen fällt aus. Habe keine Lust. Die anderen wohl auch nicht.

 

Dienstag, 31.03.2020 – Logbuch Tag 14
Tag 19 ohne Arbeit

Einen Kaffee auf dem Balkon getrunken. Die Sonne scheint, nachdem ich gestern im Schneeregen einkaufen war. Seit Samstag trage ich schon meinen Schlafanzug. Das muss sich heute ändern! Nachmittags ist ein virtuelles Kaffeekränzchen angesetzt, mit den Kolleg*innen aus Braunschweig. Danach mag ich erst mal nicht telefonieren. War einfach zu viel die letzten Tage.
Später am Tag: habe einen Film und emotional nicht ausgehalten. Werde immer empfindlicher. Spiele jetzt Online-Scrabble mit Franziska.

 

Donnerstag, 02.04.2020 – Logbuch Tag 16
Tag 21 ohne Arbeit

Aufstehen, Kaffee, Heulen. Langeweile, Sonne, Aufräumen. Auf dem Sofa liegen und essen. Spaziergang machen. Bauchweh, Sofa, Essen. Online mit den anderen Stadt Land Fluss gespielt. Neues Buch angefangen.

 

Mittwoch, 08.04.2020 – Logbuch Tag 22
Tag 27 ohne Arbeit

Früh aufstehen und Kaffee trinken. Emails bearbeiten, staubsaugen, lesen und Distanztreffen mit Teresa. Dabei geht mein Schuh kaputt. Jetzt muss ich halb-barfuß durch den Bahnhof in die U-Bahn und nach Hause. Im Garten arbeiten, langsam wird´s zu einem Ziergarten. Nachmittags treffe ich Franziska, wir liegen im Park.
Meine Nachbarn schreien sich an. Es ist 23.30 Uhr und nach zwei Stunden Brüllen gehe ich hoch und bitte darum, dass sie das Fenster schließen.

 

Mittwoch, 15.04.2020 – Logbuch Tag 29
Tag 35 ohne Arbeit

Heute spät aufgestanden, Stimmung so lala und keine Lust auf Frühsport. Dafür gab es Kaffee mit Nachrichten. Ich schmeiße den Grill an. Ein Freund kommt zu Besuch, wir sitzen in der Sonne und schnacken. Dann kommt Caro dazu. Abends liege ich auf dem Sofa. Ciao.

 

Samstag, 18.04.2020 – Logbuch Tag 32
Tag 38 ohne Arbeit

Frühstück, Lesen, Wäsche, bräunen auf der Terrasse. Nachmittags am Strandkai mit den Mädels getroffen. Endlich mal wieder jemanden sehen. Kopfschmerzen, Brotzeit.
Caro kommt vorbei und wir bereiten die Videoaufnahmen vor: Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren. Wir inszenieren eine Szenische Lesung. Danach den Film schneiden. Wir sitzen bis nachts.

 

Mittwoch, 22.04.2020 – Logbuch Tag 36
Tag 42 ohne Arbeit

Um 7 Uhr im Supermarkt. Es ist nichts los. Vielleicht sollte ich immer so früh Milch kaufen gehen. Muffins gebacken und am Computer gearbeitet. Zahnarzt und Banktermin. Franziska zum Spaziergang eingesammelt und Kaffee an der Alster. Große Runde spaziert. Meine Schwester eingesammelt und noch mehr spaziert. Abendessen zu Hause. Langsam wird es besser.
7 Bücher in 4 Wochen gelesen.

 

 

Liebe Leser, was beschäftigt Euch in diesen Zeiten? Wir freuen uns über jeden Beitrag, den wir veröffentlichen können.

Eure Feldpost

Termine

Keine Veranstaltungen

Müllabfuhr

Januar 2022

Dienstag 25. Januar

Biomüll

Montag 31. Januar

Leichtverpackungen

Februar 2022

Dienstag 8. Februar

Biomüll

Donnerstag 10. Februar

Papiermüll

Montag 14. Februar

Leichtverpackungen

Donnerstag 17. Februar

Restmüll

Dienstag 22. Februar

Biomüll

Unterstützer

Unterstützer