Offener Brief des Ortsbürgermeisters

Jan 30, 2019

Das geht uns alle an!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Wartenburgerinnen und Wartenburger,

der Monat Januar 2019 wird bald Geschichte sein. Der Bürgermeister Torsten Seelig wünschte am vergangenen Freitag allen Einwohnern der Stadt Kemberg noch ein erfolgreiches Jahr 2019. Diese Glückwünsche möchte ich an Sie, auch in meinem Namen, weiter reichen.
Was hat uns nun 2018 gebracht und was erwarten wir von 2019?
Gleich mal so fällt einem die 205 Jahrfeier ein. Auch das 110. Jubiläum von Germania 08. Das Osterfeuer, die Rentnerweihnachtsfeier, das Lichterfest und Bürgerwarten,  der Karneval und die Jugendfastnacht sowie weitere kulturelle Veranstaltungen. In dieser Hinsicht waren wir gut aufgestellt. Aber wie sah es bautechnisch aus? Der schlechte Straßenzustand an der Ecke Blücherstraße – Holländer Winkel und die verschiedenen Sturzgefahren auf Gehwegen wurden beseitigt.
Aber der Regenwassereinfluss Globiger Straße? 4 Jahre liegen deshalb Kemberg und Magdeburg im Streit, wer für die Beseitigung der Unfallstelle verantwortlich sei!!! Problem Schilf : Weiterhin keine befriedigende Lösung. Gehweg zum Minimarkt Finke? Das versprochene schnelle Internet?

Und nicht akzeptabel: Die Lehrerbesetzung an der Grundschule Dabrun mit dem Schuljahrbeginn 2018/2019. Von Anfang an ein krankes „Beschulungskonzept“ für unsere Kinder und im Januar dann der Kollaps. Liebe Wartenburger, bitte lesen sie dazu den offenen Brief von Juliane Gucinski, abgedruckt in “wartenburg.de“.
Das geht uns wirklich alle an! Es bedarf keines Kommentars, was sich da unsere Landesregierung “leistet“.

Es ist zwar 2019 keine Landeswahl, aber Europa, Kreistag, Stadtrat und Ortschaftsrat stehen am 26.05.2019 auf dem „Prüfstand“.
Um die offenen Miseren (nicht direkt das Schulproblem, dafür müssen Andere zwingend ihre Hausaufgaben machen) zu bewältigen, benötigt Wartenburg weiterhin einen starken und bissigen Ortschaftsrat, der die anstehenden Probleme nicht nur auf den Tisch bringt. Ich rufe alle auf, besonders die jüngere Generation: “Stellt euch für Wartenburg zur Wahl“. Neue Ideen sind gefragt. Und das geht uns auch alle an!

Ihr könnt kandidieren auf einer Sammelliste oder als Einzelkandidat (schlechtere Variante). Genaueres würde euch Frau Schwarz vom Verwaltungsamt Kemberg (034921/710) mitteilen. Bis Anfang März muss aber alles in “Sack und Tüten“ sein.

Es ist für Wartenburg!

Eckbert Kunze
Ortschaftsbürgermeister

Termine

Müllabfuhr

November 2022

Dienstag 29. November

Biomüll

Dezember 2022

Montag 5. Dezember

Leichtverpackungen

Dienstag 13. Dezember

Biomüll

Donnerstag 15. Dezember

Papiermüll

Montag 19. Dezember

Leichtverpackungen

Donnerstag 22. Dezember

Restmüll

Unterstützer

Unterstützer